Herzlich Willkommen

auf dem Schopphof von Alfred und Anja Schopp.

Ein Familienbetrieb mit Tradition

Seit mehr als 50 Jahren wird unser Hof als Familienbetrieb geführt. Im Jahr 2002 haben wir den Betrieb übernommen. Wir stehen für nachhaltige, tiergerechte Landwirtschaft sowie Qualitätsprodukte.  

Unser Betrieb liegt im nördlichen Rheinland-Pfalz, an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen, in der Nähe von Köln/Bonn. Der Ortsteil Esch, der verbandsfreien Gemeinde Grafschaft, im Landkreis Ahrweiler, hat ca. 600 Einwohner. In einer idyllischen Lage liegt unser Hof am Ortsrand von Esch, etwa 4 km von Dernau entfernt, oberhalb des Ahrtals.

Da wir unsere Produkte fast ausschließlich direkt vermarkten, legen wir besonders großen Wert auf Qualität. Auf einer Ackerfläche von rund 50 ha werden Winterweizen, Wintergerste, Raps, Zucker- und Futterrüben, sowie Kartoffeln und Kürbisse angebaut. Die Grünlandflächen von ca. 70 ha werden zum Teil mit unseren Limousinrindern beweidet. Zum anderen wird von den Flächen Heu und Grassilage gewonnen, die wir als Winterfutter für unsere Tiere benötigen.

Unser Motto: Qualität aus der Region, für die Region und darüber hinaus.

 IMG_0241_Fotor.jpg

In unserem Familienbetrieb arbeiten wir, Alfred und Anja Schopp, als Betriebsleiter. Unterstützt von unseren Kindern Stefan und Ina.

Stefan Schopp hat nach seiner Ausbildung zum Landwirt den Agrarbetriebswirt an der Fachschule für Agrarwirtschaft in Köln-Auweiler absolviert. Er arbeitet jetzt auf unserem Familienbetrieb mit und ist für die Vermarktung unseres Rindfleisches verantwortlich.

Ina Schopp hilft neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit als Biologielaborantin im Betrieb.

Tatkräftig unterstützt werden wir von unseren Eltern, den Seniorchefs Karl und Christel Schopp in allen Bereichen der Landwirtschaft. Und im weinbaulichen und hauswirtschaftlichen Bereich von Anjas Eltern Marlies und Walter Trarbach. Alle drei Familien sind seit Generationen eng verwurzelt mit unserer schönen Heimat, ihrer Kultur, der Landwirtschaft und dem Weinbau. Gemeinsam versuchen wir, unsere Region mit ihrer Einzigartigkeit zu stärken, weiter bekannt und beliebt zu machen. Neben den drei Generationen helfen saisonale Mitarbeiter und Freunde tatkräftig.

 

Bild54
Bild10
Bild56
Bild55
Bild82
Bild59